Nach zweijähriger Unterbrechung konnten die beiden Industrie-Blockklassen in der letzten Woche endlich wieder zur traditionellen Klassenfahrt nach Prag starten.

Gut gelaunt ging es am Dienstagabend in den Bus und nach einer relativ ruhigen Nachtfahrt stand am Mittwoch eine ausführliche Stadtbesichtigung und ein gemeinsames Abendessen mit traditioneller, böhmischer Küche auf dem Programm.

Am Mittwoch ging es für eine Gruppe zur Betriebsbesichtigung bei Škoda, für die andere zur Glashütte Rückl-Crystal. Beide Gruppen konnten hier interessante Einsichten in die sehr unterschiedlichen Produktionsprozesse gewinnen, bevor sich alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer am späten Nachmittag zur Brauereibesichtigung bei Kozel trafen.

Der Donnerstag führte die Klassen zunächst zur Gedenkstätte Theresienstadt, anschließend in die Prager Burg und nach dem Besuch des Weihnachtsmarktes auch in angesagte Prager Clubs.

Freie Zeit am Samstag rundete die rundum gelungene Fahrt ab, bevor es in einer erneuten (dieses Mal sehr ruhigen) Nachtfahrt zurück nach Iserlohn ging. 

(Fotos: Justin Westermann und Myro Dimitriou)

Klassenfahrt Prag November2022 002